karaman 2
Der Moment des Triumphs: Bülent Karaman gewinnt den WMFC Weltmeistertitel

Bülent Karaman heißt der würdige “GFN Fighter 2014 “. Der K1 WFMC Weltmeister rutschte im letzten Moment ins erlesene Feld mit Leuten wie zum Beispiel Enriko Kehl, Dennis Siver oder Daniel Weichel. Der 33-jährige Schwergewichtler konnte sich am Ende mit überragenden 43% der für ihn abgegebenen Stimmen vor Enriko Kehl (35%) behaupten und strebt nun weitere große sportliche Ziele an.

Wir hatten Gelegenheit mit dem gebürtigen Dortmunder, der seit 1987 in Berlin lebt, zu sprechen.

GFN: Hallo Bülent, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des “GFN Fighter 2014“ Award.

Faceboologo
Like GFN

Bülent Karaman: Vielen Dank für den Preis und das ich überhaupt ins Feld der nominierten gerutscht bin. Ich freue mich sehr über die Ehrung.

GFN: Du hast deinen K1 Kollegen Enriko Kehl und einige deutsche MMA Elitekämpfe hinter dir gelassen. Es gab allerdings im Vorfeld einige wenige kritische Stimmen, die deine Nominierung in Frage gestellt haben. Jetzt hast du gewonnen. Wie hast du diese Stimmen aufgenommen?

Bülent Karaman 4
Innehalten für die Hymne: Bülent Karaman

Bülent Karaman: Diese Stimmen habe ich positiv aufgenommen, da viele von ihnen, die gegen mich waren, eher MMA oder Boxen verfolgen und im Vorfeld nicht wussten, wer ich bin. Sie waren dann teilweise überrascht, als sie erfahren mussten, dass ich einige wichtige Titel in meiner Karriere gewonnen habe. Andere hatten einfach ihre Favoriten gehabt, was absolut legitim ist. Ich hätte es aber auch Enriko Kehl, der mein Favorit war, genauso gegönnt. Seine Leistungen bisher und der Gewinn des K1 World Max Titels waren überragend 2014.

GFN: Kannst du uns und unseren Lesern bitte deine bisher wichtigsten gewonnen Titel aufzählen?

Bülent Karaman: Ich habe jeweils im Superschwergewicht den K1 WFMC Weltmeister, WKU Thaibox Weltmeister und den WKU K-1 Deutscher Meister Titel gewonnen. Zudem habe etliche nationale Titel errungen.

GFN: Der Name Karaman ist in Deutschland seit den 1990er Jahren ein Begriff im Kampfsport. Wer sind die anderen Karamans?

Starkes Quartett: Gebrüder Karaman

Bülent Karaman: Genauer gesagt seit 1992. Wie haben alle zusammen sehr viele Erfolge gefeiert.
Mein ältester Bruder Cezmi Karaman ist mehrfacher Welt und Europa sowie Deutscher Meister gewesen. Mein zweitältester Bruder Alpaslan Karaman war Vizeweltmeister und ebenfalls Deutscher Meister sowie Bundesligaboxer gewesen. Und der dritte im Bund ist mein jüngerer Bruder Alpay Karaman. Er ist mehrfacher Berliner und Deutscher Meister.
Der Sport wurde mir sozusagen in die Wiege gelegt und mit mir gehen die Erfolge der Familie Karaman weiter.

GFN: Wie erklärst du dir bei diesen beachtlichen Erfolgen, dass du nicht überall bekannt bist?

Bülent Karaman: Das liegt einfach daran, dass ich verletzungsbedingt 2008 mit dem Sport aufhören musste. Im Jahr 2013 kam ich zurück und habe 6 Kämpfe bestritten und alle 6 auch vorzeitig gewonnen. Doch dann musste ich aufgrund einer alten Verletzung wieder eine längere Zeit aussetzen.

GFN: Umso erstaunlicher deine Rückkehr 2014 und der WFMC Welttitel am Ende des Jahres.

Karaman3
Sichtbarer Erfolg

Bülent Karaman: Am 20.12.2014 habe ich den amtierenden Weltmeister Jürgen „Batista“ Dolch entthront und den Kampf in der ersten Runde nach 30 Sekunden vorzeitig gewonnen. Das ist jetzt noch nicht so lange her und ein großer Erfolg für mich.

GFN: Du bist jetzt 33 Jahre alt. Welche Ziele hast du im Moment bzw. gegen wen würdest noch gerne kämpfen?

Bülent Karaman: Ich würde sehr gerne gegen Remy Bonjaskys Schützling Danyo Ilunga kämpfen. Ilunga ist sehr bekannt und noch ungeschlagen. Das wäre z.B. ein Hammerfight auf deutschem Boden. Ansonsten wäre auch ein Stefan Leko ein sehr guter Gegner.

GFN: Wie sieht es mit einem Nikolaj Falin als möglicher Gegner aus?

Bülent Karaman: Ja klar, gegen Nikolaj Falin würde ich auch gern antreten wollen.
Er hat auch einen klangvollen Namen in der Szene. Aber ganz oben auf meiner Wunschliste steht Danyo Ilunga.
Wir bedanken uns beim würdigen “GFN Fighter 2014“ Gewinner Bülent Karaman für das spontane Interview und gratulieren ihm nochmals zur Wahl durch die Fans.

Advertisements