Thomas und Firat Arslan
Boxer Firat Arslan und Thomas Klaus

Seit dem 6. Januar arbeitet German Fightnews mit einem weiteren Sponsor zusammen. Profight Shop Chef Thomas Klaus ist aus Überzeugung bei GFN als Hauptsponsor ins Boot eingestiegen. In unserer Rubrik „Kurz vorgestellt…“ möchten wir unseren Lesern Thomas Klaus vorstellen, der nicht nur wie wir ein Kampfsportverrückter ist, sondern als ein Mann gilt, der sein Herz am rechten Platz trägt. 

GFN: Hallo Thomas, du bist seit dem 6. Januar an Board von GFN. Stell dich doch einmal unseren Lesern vor.

Thomas Klaus: Hallo Attila, danke erstmals für deine freundlichen Worte.
Kurz zu meiner Person:
Ich bin 47 Jahre alt, habe 4 Töchter und betreibe in Vollzeit den Profightshop.de und MMA-SHOP.de. Geboren bin ich in Erlangen – Franken, aufgewachsen an der französischen Grenze in Kehl am Rhein.

GFN: Du warst selbst aktiver Sportler. Welchen sportlichen Background hast du?

Thomas Klaus: Mit zehn Jahren habe ich mit Judo angefangen, bis ich nach einem Kinobesuch, durch den Film Rocky, unbedingt Boxen lernen wollte. 1985 hab ich dann aber mit Muay Thai gestartet. So kamen nach einem Jahr Training die ersten Fights im Ring. 1988 bin ich 4-mal die Woche über 75 Km nach Karlsruhe ins Bulldog Gym gefahren und habe dort viele Jahre mit einigen sehr bekannten Sportlern trainiert. Eine unvergessliche Zeit.
Nach einigen Turnieren kamen zuletzt Kämpfe in der A Klasse beim MTBD und der WKA. 1991 erkämpfte ich mir den Deutschen Profititel der WKA Kickboxen mit Lowkicks. Doch nach einer schweren Kopfverletzung, musste ich schweren Herzens den Kampfsport an den Nagel hängen.

GFN: Was bedeutet dir der Kampfsport?

Thomas Klaus: Der Kampfsport gibt dem Sportler sehr viel!
Für mich ist Kampfsport eine Schule fürs Leben. Du lernst alles was du im Leben auch brauchst, Disziplin, Körperbeherrschung, Selbstsicherheit und Mut. Du lernst, dass alles möglich ist, wenn du hart an dir arbeitest.

GFN: Du bist schon länger als Sponsor mit deinem Profight Shop in der Szene aktiv. Was bedeutet dir dein Engagement?

Thomas Klaus: Anstatt viel Geld in andere Werbemaßnahmen zu stecken, unterstütze ich heute als Shopbetreiber lieber Kämpfer wie z.B Firat Arslan, Pietro Vecchio, Lucia Morelli, Musa Jangbuaev und einige mehr. Natürlich auch das Kampfsportportal German Fightnews . Alle zusammen helfen wir den Kampfsport populärer zu machen und somit helfen wir uns gegenseitig.

GFN: GFN ist erst seit Mai 2014 online. Was war für dich ausschlaggebend für die Zusammenarbeit mit German Fightnews?

Thomas Klaus: Das ist eine gute Frage. Es ist nach unseren ersten Gesprächen zuerst ein Bauchgefühl gewesen. Ich habe einen loyalen, ehrlichen und motivierten Partner gesucht. Mir ist sehr wichtig, dass meine Partner transparent arbeiten und ich Leute vorfinde, die eine ähnliche Philosophie wie ich haben. Ich denke, dass ich genau das bei euch das gefunden habe.

GFN: Das TV Verbot für die UFC ist in Deutschland aufgehoben worden. Was bedeutet das aus deiner Sicht für den MMA Sport hierzulande?

Thomas Klaus: Wenn die TV Sender nicht ganz am Schlafen sind, ergreifen sie die Chance und berichten über die UFC aber auch über Deutsche Veranstaltungen und Kämpfer. Das würde dem MMA Sport einen großen Schub geben und allen eine ganz neue Dimension eröffnen.

GFN: Obwohl du als Kampfsportfanatiker giltst, was geht dir in der Szene auf den Zeiger?

Thomas Klaus: Mich nerven die vielen Gürtel die es gibt. Es sind zu viele Champions und somit verliert so ein Gürtel an seinem Wert. Es sollte weniger davon geben und es sollte nicht so einfach sein, nach ein paar Fights schon um einen Gürtel kämpfen zu können.

GFN: Was macht eigentlich der Privatmann Thomas Klaus in seiner Freizeit?

Thomas Klaus: Familie und Freunde sind mir sehr wichtig und somit verbringe ich auch mit ihnen sehr viel Zeit. Dem Kampfsport bin ich bis heute treu geblieben.

GFN: Was sind deine Ziele für das Jahr 2015?

Thomas Klaus: Es ist mein Ziel gesund zu bleiben und natürlich vielen neuen und weiterhin zufriedenen Kunden in meinen Shops das Beste bieten zu können.

 

profi    4
Besucht den Profight Shop

 

 

Thomas und Firat Arslan3

 

Advertisements