Doping-Spritze Sonnenvon Patric De Sousa Carneiro
Nachdem bekannt wurde, dass Kämpfer wie Jon Jones, Anderson Silva und Nick Diaz schon positiv auf Drogen/Doping getestet worden sind, stellt sich uns die Frage, warum niemand die Öffentlichkeit im Vorfeld informiert hat. Trotz seiner mehrfachen Beteuerung, nicht unter dem Einfluss von illegalen Substanzen zu stehen, hat es erneut Anderson Silva erwischt. Wie am Mittwoch mehrere Quellen berichteten, wurde der ehemalige Mittelgewichts Champion im Rahmen der UFC 183 ein weiteres Mal positiv auf anabole Steroide getestet.

Auch das jüngste Ereignis lässt einen grübeln: Das UFC Weltergewicht Hector Lombard wurde positiv auf das Designer-Steroid Desoxymethyl-Testosteron getestet. Allerding wurde dies erst Wochen nach der Feststellung bekanntgegeben. Die Begründung der staatlichen Sportkomission: Niemand hätte danach Gefragt.

Der Ex Olympionike Hector Lombard wurde am 03. Januar 2015 direkt im Anschluss an die UFC 183 nach seinem Sieg gegen Josh Burkman getestet. Und wie sich herausstellte, wusste die zuständige Sportkommission des Bundesstaates Nevada schon seit dem 13. Januar 2015 von dem positiven Ausgang dieses Testes. Aber warum auch immer, man behielt dies gegenüber den Medien, der UFC und des Kämpfers für sich.
Erst am 10.Februar 2015 wurden die Testergebnisse offiziell gemacht. Die UFC, die Hector Lombard nach seinem Sieg bei der UFC 183 für den Kampf gegen Rory MacDonald buchte, erfuhr wohl kurz vorher von den Ergebnissen und strichen das Duell von der Fightcard. Zunächst taten sie dies ohne Begrünung. Erst auf Anfrage, wurde der positive Test von Lombard als ausschlaggebender Grund für Maßnahme genannt.
Der Komissions-Präsident Bob Bernett äußerte sich gegenüber dem US Blog MMAJunkie, über das lange Stillschweigen der Kommission damit, dass diese nicht spezifisch gefragt hätte.

Am 17.Februar darf sich der Dopingsünder Lombard bei einer Anhörung der Kommission äußern, wobei hoffentlich näheres über die Umstände bekannt wird. Vielleicht wird auch die Frage geklärt werden, ob seine Karriere in der UFC damit ein jähes Ende findet oder ob er mit einem blauen Auge davon kommt.
Auch seine UFC Kollegen Anderson Silva und Nick Diaz werden an diesem Tag vor der Kommission Gelegenheit erhalten, sich zu äußern.
UFC Präsident Dana White und Lorenzo Fertitta haben für den Anschließenden Tag am 18.Februar schon eine Pressekonferenz einberufen, um das Thema Doping zu erläutern und um mögliche Strafen für die betroffenen Kämpfer bekannt zu geben.

Wir sind gespannt und bleiben für euch am Ball.

Advertisements