reneEr ist Publikumsliebling und auf dem besten Wege eine MMA Kultfigur zu werden. Die Rede ist von Rene Sterzik. Am 28. März wird der Sympathieträger bei der FAIR.FC 3 in Herne gegen einen unbequemen Belgier antreten, der es dem passionierten Fußballfan des 1. FC Köln so schwer wie möglich machen will.

Rene Sterzik vs. Patrick Ngole (Weltergewicht)

Der Afro-Europäer Patrick Ngole ist ein blitzschneller und geschmeidiger Kämpfer aus Belgien, der gerne kontrolliert und abwartend seine Matches beginnt. Nach der ersten Einschätzung der Kampfkraft seiner Gegner, gibt Ngole dann selbst erste Warnschüsse ab und kann dank seiner langen Arme und Beine meist aus der Distanz agieren. Aber ist der Gegner analysiert, muss man sich vor ihm besonders in Runde 2 in Acht nehmen. Mit seinen langen Hebel sucht er schnell den Weg zum Nacken und Hals seiner Gegner, um am Liebsten mit Guillotine Choke abzuschließen. Erinnert alles stark an die Taktik einer Boa Constrictor und kann auch so schmerzvoll für seine Gegner enden.

Doch ob das gegen die Takedown Maschine Rene Sterzik gelingt, der eher schnell und unkompliziert agiert, wird man sehen. Sterzik ist ein Hochleistungssportler, der den direkten Weg nach vorne sucht und seine Gegner versucht auf schnellstmöglichen Weg zur Aufgabe zu zwingen und keinem offenen Schlagwechsel aus dem Weg geht.

Unterschiedlicher könnten damit beide Kontrahenten nicht sein. Wir sehen in diesem interessanten Duell den Deutschen Kämpfer favorisiert vorne. Bundesligaringer Rene Sterzik sollte sich den Sieg holen.

Advertisements