RESPECT 12: Williams und Jarman kämpfen um WKU World Titel

jarman williamsDie 12. Ausgabe der Respect Fighting Championship trumpft am 11. April mit einem internationalen Titelfight im Mittelgewicht auf. Dazu hat man aus den USA einen starken Kämpfer namens Clinton Williams verpflichtet, der gegen den sehr erfahrenen Niederländer Raymond Jarman um den vakanten Welttitel der WKU kämpfen soll.

Für Clinton Williams ist der Auftritt bei der Respect 12 in Wuppertal der Erste außerhalb der USA bzw. sogar des amerikanischen Bundesstaates Utah. Alle seine bisherigen Kämpfe absolvierte das Kraftpaket in der Mormonen Stadt Salt Lake City. Er bestritt bisher 7 Kämpfe, von denen er 5 gewann, einen verlor und einmal sich mit einem No Contest begnügen musste. Die einzige Niederlage erlitt er ausgerechnet in seinem ersten Kampf, den er nach Punkten gegen William Nau abgeben musste. Doch seither kann den Afroamerikaner niemand mehr stoppen. Vier seiner Siege konnte Williams vorzeitig erzielen und ist nunmehr seit sechs Begegnungen in Folge ungeschlagen.

Raymond Jarman ist ein sehr erfahrender Vielkämpfer, der an die 50 MMA Kämpfe vorzuweisen hat. Der Niederländer hat zwar einen negativen Kampfrekord und musste gar seine letzten 5 Kämpfe alle als Verlierer beenden, doch gilt er als jemand, der bis zur letzten Patrone alles gibt und immer wieder für eine Überraschung gut ist. Wer den Mann Amsterdam unterschätzt, kann schnell sein blaues Wunder erleben.

Für beide Athleten bedeutet der vakante Welttitel der WKU (-84 Kg) eine große Chance. Für Williams könnten sich weitere internationale Duelle bei hochwertigen Veranstaltungen ergeben und für Jarman wäre es eine große Belohnung für jahrelanges Knochen hinhalten.

Wellcome to Germany Mr. Williams & welkom om Wuppertal Raymond Jarman

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: