MMA UFC TitelbildDie UFC hat für ihr Spektakel am 20 Juni in Berlin einen weiteren spannenden Fight vorgestellt. Der Engländer Scott Askham kämpft bei der UFC Fight Night in der Hauptstadt gegen den Brasilianer Antonio Dos Santos. Die beiden gleichalterigen UFC Newcomer des Jahres 2014 haben jeweils erst einen Kampf in der Elite-Liga absolviert und beide mussten bei ihren Debüts die Segel streichen.

Ärgerlich war die Niederlage besonders für den 26-jährigen Scott Askham, der bis zu seinem ersten UFC Auftritt in 6 Amateur und 12 Pro MMA Fights unbesiegt war. Doch am 4. Oktober 2014 durfte er den bitteren Geschmack der ersten Niederlage schmecken. Bei der UFC Fight Night Schweden verlor Ashkam gegen den 33-jährigen schwedischen Routinier Magnus Cedenblad, ein Duell der 190 cm Hünen. Doch in Berlin möchte er wieder in die Spur zurückkommen und wenn möglich, den Kampf in gewohnter Manier vorzeitig beenden. Bei 9 vorzeitigen Siegen des schlagstarken Engländers ist es gar so abwegig.

Doch auch Antonio Dos Santos hat großes Interesse an einem positiven Ausgang des Kampfes, da seine Bilanz mit 6 Siegen und 2 Niederlagen nicht ganz den Glanz des Kampfrekordes von Ashkam hat. Er besitzt aber wie der Engländer viel Dampf in den Fäusten und ist damit immer für ein schnelles Ende seiner Fights gut. Erst ein Duell hat er durch eine Submission und einen weiteren nach Punkten beendet, 4 durch K.O’s oder T.K.O’s. Aber seine zwei Niederlagen erlitt der bullige Brasilianer ebenfalls vorzeitig, wie auch sein Debütkampf in der UFC. Doch dieser kam gegen seinen Landsmann Daniel Sarafian sehr unglücklich zustande. Nach einer Minute in Runde zwei musste er den Kampf am 20. Dezember 2014 bei der UFC Sao Paulo mit einer Verletzung am Finger aufgeben.

Mit Ashkam vs. Dos Santos präsentiert uns die UFC ein Duell mit schlagstarken Argumenten, wie auch eine Veranstaltung, die ihre Zuschauer sicher mit vielen vorzeitigen Siegen verwöhnen wird.

Also wer seinen Samstag am 20. Juni nicht mit unnützen Dingen verbringen will, sollte am 24. April den Verkaufsstart der Eintrittskarten nicht verpassen. 

Eintrittskarten gibt es ab dem 24. April unter http://www.o2world-berlin.de! Registriert euch hier für Ticketinfos: http://on.ufc.com/1Cr6pbp

Advertisements