Erste UFC Fight Night in Krakau: Die Ergebnisse

UFC KrakauAm 11. April fand in Krakau die erste UFC Fight Night auf polnischen Boden statt. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der Martial Arts Legende Mirko Cro Cop Filipovic, der nach 8 Jahren die Chance erhielt, für die erste Niederlage seiner ruhmreichen Karriere sich an seinem damaligen Bezwinger Gabriel Gonzaga zu rächen. 

Mirko Cro Cop Filipovic hat endlich seine Revanche bekommen. Im Mainevent der ersten UFC Fight Night in Polen gewann die Legende gegen Gabriel Gonzaga via TKO.  Beim ersten Zusammentreffen am 21. April 2007 verlor der Kroate bei der UFC 70 in England gegen Gonzaga und die große Chance auf einen Weltmeisterschaftskampf.

Der polnische Lokalmatador Jan Blachowicz verlor im Co Mainfight gegen den Engländer Jimi Manuwa einstimmig nach Punkten. (30-27, 30-27, 29-28)

Der Pole Pawel Pawlak konnte sich nach seiner zuletzt gegen Peter Sobotta erlittenen Niederlage rehabilitieren und gewann seinen Kampf gegen den Kanadier Sheldon Westcott einstimmig nach Punkten. (29-28, 29-28, 29-28)

In einem Duell der ungeschlagenen Kämpferinnen verlor die höher eingeschätzte Schottin Joanne Calderwood gegen die Ukrainerin Maryna Moroz nach 1:30 Minuten in der ersten Runde durch eine Submission (Armbar).

Mit Kurzarbeit begnügte sich der Engländer Leon Edwards. Er bezwang den US-Amerikaner Seth Baczynski nach sensationallen 8 Sekunden durch KO und machte den zweitschnellsten Weltergewichts KO in der UFC Geschichte perfekt.

Bartosz Fabinski sorgte für den ersten großen Jubel der Polen in Krakau. Er besiegte nach einem tollen Kampf den Südafrikaner Garreth McLellan nach drei Runden einstimmig nach Punkten( 30-27, 30-27, 30-27)

Brasilianer Sergio Moraes kämpfte nach eineinhalb Jahren Abstinenz wieder in einem Oktagon. Gegen den französischen Debütanten Mickael Lebout holte er sich mit dreimal 29-28 einen einstimmigen Punktsieg. 

Der US-Amerikaner Yaotzin Meza sorgte für lange Gesichter bei den Polnischen Fans. Er bezwang ihren Hoffnungsträger und UFC Debütanten Damian Stasiak einstimmig nach Punkten ( 30-27, 29-28, 29-28).

Anthony Hamilton aus den USA gewann einen spannenden Kampf gegen den Polen Daniel Omielanczuk mit  zweimal 29-28 und einmal 29-27 einstimmig nach Punkten.

Im Duell der Debütantinnen besiegte die Russin Aleksandra Albu die Polin Izabela Badurek via Submission (Guillotine Choke) nach 3:34 Minuten in Runde zwei.

Ein schottischer Debütant besiegte den favorisierten Polen Marcin Bandel.  Stevie Ray, der  für den verletzten Jason Saggo einsprang, gewann nach nach 1:35 Minuten in Runde 2 durch TKO (Schläge Back Mount).

Den Eröffnungskampf der UFC Polen gewann der  Franzose Taylor Lapilus gegen den bis dahin ungeschlagenen Taiwanesen Rocky Lee einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)


 

Die Ergebnisse in der Übersicht: 

– Mirko Cro Cop Filipovic gewinnt gegen Gabriel Gonzaga via TKO in Runde (3 x 5)
– Jimi Manuwa gewinnt einstimmig nach Punkten gegen Jan Blachowicz (3 x 5 Runden)
– Pawel Pawlak gewinnt einstimmig nach Punkten gegen Sheldon Westcott (3 x 5)
– Maryna Moroz gewinnt Joanne Calderwood via Submission Armbar in Runde 1 nach 1:30

– Leon Edwards gewinnt gegen Seth Baczynski via KO Punch in Runde 1 nach 0:08
– Bartosz Fabinski gewinnt einstimmig nach Punkten gegen Garreth McLellan (3 x 5)
– Sergio Moraes gewinnt einstimmig nach Punkten gegen Mickael Lebout (3 x 5)
– Yaotzin Meza gewinnt einstimmig nach Punkten gegen Damian Stasiak (3 x 5) 

– Anthony Hamilton gewinnt einstimmig nach Punkten gegen Daniel Omielanczuk (3 x 5)
– Aleksandra Albu gewinnt gegen Izabela Badurek via Submission Guillotine Choke in Runde 2 nach 3:34
– Stevie Ray gewinnt gegen Marcin Bandel via TKO Punch in Runde 2 nach 1:35
– Taylor Lapilus gewinnt einstimmig nach Punkten gegen Rocky Lee (3 x 5)

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: