VoteMMA 3: Der Rückblick

vote1

von Sergej Engels

VoteMMA 3 ist Geschichte – in einer bestens gefüllten Eissporthalle in Rheine bekam das Publikum eine tolle MMA-Show geboten, von Submissions, über hart umkämpfte Siege, bis zu krachenden Punches war alles dabei.

Im Hauptkampf des Abends standen sich hier der Mannheimer Florin Gardan und der Brasilianer Shely Santana gegenüber. Die beiden Athleten schenkten einander nichts, es kam immer wieder zu Schlagwechseln und Kniestößen im Clinch, wobei Gardan gerade im Clinch immer einen Tick dominanter war. BJJ-Schwarzgurt Santana konnte sein Element, den Bodenkampf, nicht entfalten. Letztendlich entschieden die Punktricher: Split Decision zu Gunsten Gardans.

Weiterhin standen sich Tassilo Lahr und der starke Franzose Wilfried Edmund gegenüber. Der Mann von Kiboju Mannheim konnte durch seine bewährten Ringertechniken glänzen, und ließ Edmund nicht zum Zug kommen. Dazu zeigte Lahr fein dosiertes, aber effektives Ground ’n Pound sowie ein paar Submissionversuche, gegen die sich der Franzose aber zu verteidigen wusste. Am Ende holte Lahr einen einstimmigen Punktsieg; es war die erste Karriereniederlage für vote3Wilfried Edmund.

Ein weiterer, mit Spannung erwarteter Kampf war der zwischen Nicolaj Wagner und Sead Kahrovic, auch bekannt als Sanjak Ji. Bereits als der Referee die letzten Anweisungen gab, standen sich die beiden Stirn an Stirn gegenüber. Als es dann losging, konnte Wagner seinen Gegner nach kurzer Abtastphase in denBodenkampf verwickeln. Dem anschließenden Ground ’n Pound hatte Kahrovic nichts mehr entgegenzusetzen, sodass der Schiedsrichter den Kampf abbrach. Nach einer lautstarken Auseindersetzung, zeigte sich der geschlagene Kahrovic einsichtig und akzeptierte seine Niederlage.

Im Auge behalten sollten wir Andrius Liudvinavicius, der sich gegen den hochgehandelten Maki „The Lion“ Martic durchsetzte. Er bekam nach kurzem Clinchen vote2den Takedown und konnte nach ca. 80 Sekunden Kampfzeit den Armbar durchbringen. Auch Mike Engel konnte wieder einen Sieg einfahren. Der Schützling von Abeku Afful setzte sich in gewohnt sicherer Manier, mit starker Bodenkontrolle gegen den Niederländer Boy Reuvers nach Punkten durch.

Alle Ergebnisse hier im Überblick:

Florian Gardan bes. Shely Santana via geteilter Punkteentscheidung

Tassilo Lahr bes. Wilfried Edmund via einstimmer Punktentscheidung

Nicolaj Wagner bes. Sead Kahrovic via TKO (Schläge) nach 2:30 in Rd. 1

Jonas Schmitt bes. Sascha Ernst via Aufgabe (Augenverletzung) nach 4:48 in Rd. 1

Andrius Liudvinavicius bes. Maki Martic via Armbar nach 1:22 in Rd. 1

Mike Engel bes. Boy Reuvers via einstimmiger Punktentscheidung

David Ott bes. Timo Lierow via Heel Hook nach 3:40 in Rd. 1

Johannes Michalik bes. Theodor Keck via Aufgabe (gebrochene Nase) nach 1:20 in Rd. 2

Arman Grigorjan bes. Leon Kroschitzky durch Doctor Stoppage (Cut) nach Rd. 2

Mohammad Assadi bes. Gino Kroes via einstimmiger Punktentscheidung

Ken Antwi Adjei bes. Andris Galaida via TKO (Schläge) nach 3:06 in Rd. 2

Justin Jordan bes. Sven Betz via Guillotine Choke nach 2:44 in Rd. 1

Rustam Goltsmann bes. Alex Morozov via TKO nach 4:00 in Rd. 1

Mustafa Yilmaz bes. Gregory Goorts via Rear Naked Choke nach 2:58 in Rd. 1

Bilal Avci bes. David Banela Jaesch via einstimmiger Punktentscheidung

Awat Seuki bes. Hermann Reklin via TKO nach 1:42 in Rd. 2

Fotos: VoteMMA
Text via Sergej Engels VoteMMA

Profightboxhandschuhe

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: