Heroic Battle 8: Open Air Spektakel in Herne

von Patric De Sousa Carneiro

11542110_510301665786564_5834969846125637387_nAm Samstag den 11.07.2015 lud der Veranstalter Isa Topal wieder zu einer Ausgabe des Heroic Battle nach Herne in die RuhrstadtArena ein. Aufgrund des perfekten Wetters wurde die Veranstaltung nach draußen verlegt, was für eine einmalige Atmosphäre sorgte und eine willkommene Abwechslung für die Zuschauer und Kämpfer darstellte.

Die Veranstaltung begann pünktlich mit der Kämpfervorstellung und den ersten Kämpfen, welche von vielen Kids und Newcomern bestritten wurden.

Der erste Highlight des Abends, der das Publikum richtig zu wecken vermochte, bestritten Helias Haydary aus dem profigttHighkick Gym Kleve und Asad Alizadeh vom Mujoken Ki Achen im K1. Diese beiden jungen Kämpfer lieferten sich eine Schlacht über drei Runden. In diesem Kopf an Kopf Rennen konnte Asad Alizadeh, sich einen Punktesieg über seinen starken Gegner sichern.

Neben vielen neuen Talenten, traf man auch ein paar bekannte Gesichter unter den Newcomern. Unter anderem auch Dogan Dinc aus dem Highkick Gym Kleve, der sich einen K1 Kampf über drei Mal zwei Minuten, mit Sinan Erikci aus dem Faustrecht Gym lieferte. Dogan konnte den Kampf souverän diktieren und landete gute und deutliche 11745640_510301672453230_5274533170298199359_nTreffer gegen seinen Gegner, der viel Herz bewies und bis zum Schluss versuchte den Kampf mitzugestalten. Doch Ende war er der Übermacht von Dogan Dinc nicht gewachsen, der einmal mehr eine sehr gute Leistung abliefern konnte.

King of the Ring: Dogan Dinc!!!

Am Ende der Fightcard kamen dann noch ein paar bekannte Gesichter und Namen zum Vorschein.

Eingeleitet wurde der letzte Teil mit einem K1 Kampf der „schweren Jungs“. Dort trafen Paul Zummach von den 11700818_510301669119897_5214311876352827044_nFaustkämpfern und Martin Merkt vom Combat Club Cologne aufeinander. Martin hielt sowohl den Größen-, als auch den Reichweitenvorteil auf seiner Seite und nutzte beides sehr gut aus. Paul versuchte eifrig mit zu kämpfen, doch er schaffte es nicht, seinen Kontrahenten in ernsthafte Gefahr zu bringen.

Am Ende des Kampfes musste Paul sich dann einem starken Gegner geschlagen geben, 11694868_510301652453232_6521389678618473981_nder ihn am Ende mit Lowkicks gegen sein lädiertes Bein zu Boden zwang.

Eine wahres hin und her gab es im anschließenden Boxkampf von Kevin Nentwig aus der Arena Dortmund und Michel Schmidt von den Faustkämpfern Essen. Beide Kämpfer zeigten schöne Bein- und Oberkörperarbeit und beharkten sich drei Runden mit schnellen und schönen Kombinationen. Sie schenkten sich nichts, doch konnte sich keiner der beiden Athleten einen großen Vorteil verschaffen, so dass der Kampf in einem verdienten Unentschieden endete.

Hauptkampf des Abends bestritten Roman Palamar aus der Fight Lounge Dortmund und Ruben Crawford aus 11692521_510301662453231_7416616955704366093_ndem Combat Club Cologne. Die beiden erfahrenen Kämpfer begannen mit einem kurzen Abtasten, doch steigerten dann schnell das Tempo. Während Ruben den Kampf führte, landete Roman in der ersten Runde mehr Treffer und war etwas fleißiger. Doch das änderte sich in der zweiten Runde, in der Crawford seinen Rhythmus und seine Distanz besser fand. Beide Kämpfer öffneten sich mehr und zeigten viele schnelle und auch schöne Schlagkombinationen. In der dritten Runde legten beide Kämpfer nochmal eine Schippe drauf und zeigten einen schönen Boxkampf auf einem guten Niveau für einen MMA und einen Muay Thai Kämpfer, der ein passendes Ende des Tages lieferte.

11692647_510311022452295_3854042023040423330_nNach drei harten Runden, krönte sich Ruben Crawford via gespaltenem Punkteentscheid (2 zu 1) zum Sieger des Kampfes.

Ein schöner Kampf, der von uns zum Fight of the Night gewählt wurde.

Damit ging eine schöne Veranstaltung zu Ende, die wie immer bei Topal Veranstaltungen friedlich und familiär abgelaufen ist. Umso ärgerlicher ist es, dass es im Vorfeld wieder Bemühungen gab, ein Event11698545_510311029118961_4144480950644284031_n des Matchmakers zu sabotieren. Wir persönlich denken, dass es von einer kleinen Gruppe von frustrierten Menschen kommt, denen man nicht genug Aufmerksamkeit schenkt. Diese Menschen schaden dem gesamten Kampfsport und nicht etwa einer einzelnen Person. Es muss endlich aufhören, ständig die Behörden einzuschalten, denn das Ende des Liedes wird sein, dass der Kampfsport nicht seinen gebührenden Platz in Deutschland findet.

11201119_510311095785621_4088863324866507726_nUmso erfreulicher und bewegender war der Zusammenhalt der Kampfsport-Gemeinde nach dem Ende der Heroic Battle 8. Egal ob Gyms, Kämpfer, einzelne Zuschauer, Freunde, Presse und wer sonst noch alles da war, alle packten an und machten dem fastenden und etwas erschöpften Isa Topal eine große Freude. Das sind die Momente, die uns Hoffnung machen, dass wir im Großen und Ganzen auf einem guten Weg sind.

Die Ergebnisse von der Heroic Battle 8

1 . Kampf K1-Kids 2×1,5

Alim Aliev (9) vs Hulisi Sert (10)

Thrax Velbert 30Kg Allfit Gym Einhoven

Alim Aliev gewinnt via T.K.O. in der ersten Runde


 

2. Kampf K1-Kids 2×1,5

Yasin Souadi (7) vs Fynn Heim (6)

Spartan Gym Schifferstadt 26Kg ASK Fighters OBbenlee pilli

Fynn Heim ist nciht angetreten


 

3. Kampf K1-Kids 2×1,5

Amir Aliev (11) vs Marcelino Visser (10)

Thrax Velbert 33Kg Allfit Gym Einhoven

Amir Aliev gewinnt nach Punkten


 

4. Kampf K1 3×1,5

Natali Littau (15 ) vs Christina Puffert

Kenpokan Hannover 56Kg Rheinfighters Köln

Natali Littau gewinnt nach Punkten


 

5. Kampf K1 3×1,5

Jenny Schulz vs Carina Rduch

Rheinfighters 65 Kg Kampfsportuniversität

Jenny Schulz gewinnt durch Aufgabe in der zweiten Runde


 

Pause


 

6. Kampf Boxen 3×1,5

Joel Drude vs Mikail Ripp

Faustkämpfer 75Kg Sparta X Gym

Joel Reitz gewinnt via K.O. in der zweiten Runde


 

7. Kampf K1 3×1,5

Daniel Kammerseder vs Sebastian Jurczyk

Mujoken Ki Aachen 88Kg THM Gießen

Daniel Kammerseder gewinnt via T.K.O in der zweiten Rundeprofigtt


 

8. Kampf K1 3×2

Helias Haydary vs Asad Alizadeh

HighKick Gym 58Kg Mujoken Ki Aachen

Asad Alizadeh gewinnt nach Punkten


 

9.Kampf K1-Kids 2×1,5

Samed Sahin (10) vs Leon Kock (11)

Allfit Gym NL 33Kg ASK Fighters Oberhausen

Samed Sahin gewinnt durch Aufgabe in der ersten Runde


 

10.Kampf K1-3×1,5

Lois Hatipoglu (w12) vs Melissa Yildiz (13)

Allfit Gym Eindhoven 50Kg Sparta X Gym

Lois Hatipoglu gewinnt nach Punkten


 

Pause


 

11. Kampf K1 3×1,5

Nemed Akbar vs Dennis Grabowski

Allfit Gym Eindhoven 70Kg Fight Lounge

Nemed Akbar gewinnt nach Punkten


 

12. Kampf MMA 2×4

Ede Palokay vs Amanuel Ukuwait

Fightshool Hannover 68Kg Combat Club Cologne

Amanuel Ukuwait gewinnt durch Aufgabe in der zweiten Runde


 

13. Kampf K1 3×2

Sinan Erikci (14) vs Dogan Dinc (14)

Faustrecht Gym 56kg Highkick Gym Kleve

Dogan Dinc gewinnt nach Punkten und wird unser GFN KING OF THE RING


 

14. Kampf K1-3×1,5

Iman Zein (13) vs Sarah Giersbach (15)

ASK Fighters OB 60Kg Anima MMA

Iman Zein gewinnt nach Punkten


 

Pause


 

15. Kampf K1 3×2

Paul Zummach vs Martin Merkt

Faustkämpfer +100Kg Combat Club Cologne

Martin Mert gewinnt via T.K.O. in der dritten Runde


 

16. Kampf Boxen 3×1,5

Kevin Nentwig vs Michel Schmidt

Arena DO 80Kg Faustkämpfer Essen

Unentschieden


 

17. Kampf Boxen 3×3

Roman Palamar vs Ruben Crawford

Fight Lounge 84 Kg Combat Club Cologne

Ruben Crawford gewinnt nach Punkten

FIGHT OF THE NIGHT

Heroic Battle

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: