Battle of Berlin 6 – The Revenge of Bülent Karaman vs. Kerim Jemai

Battle2Am 31. Oktober findet in Berlin die 6. Auflage der legendären Battle of Berlin statt. Wie wir heute erfahren durften, kommt es bei dem Kampfsportspektakel in der Universal Hall Berlin zu einem explosiven K1 Duell der hochdekorierten Champions Bülent Karaman und Kerim Jemai, die sich 2014 schon einmal in Ulm gegenüberstanden. Damals gewann, durch verletzungsbedingte Aufgabe von Karaman, der Ulmer Kerim Jemai.

Es war der 22. März 2014, als in Ulm Lokalmatador und ISKA Schwergewichts Europameister Kerim Jemai und sein Herausforderer Bülent Karaman ihm Rahmen der ZAM-ZAM zum Titelkampf antraten. Die beiden hoch veranlagten Schwergewichte duellierten sich in der Kuhberghalle um den ISKA Titel von Jemai. Beide Kämpfer starteten profigttselbstbewusst, dabei konnte der Deutsch-Tunesier die ersten guten Aktionen via Lowkicks und Knie für sich verbuchen. Karaman beantwortete die Angriffe des Champs mit harten Fäusten und krachenden Lowkicks und konnte am Ende ein kleines Plus an klareren Treffern verbuchen. Die zweite Runde ging dagegen klar an den Herausforderer aus Berlin, der Jemai in dieser Runde streckenweise dominieren konnte und ihn kurzfristig sogar einmal zu Boden schickte. Trotzdem blieb der Ulmer zu jeder Phase gefährlich und konnte seinerseits ebenfalls einen Niederschlag verbuchen, was aber aufgrund eines Tiefschlages resultierte, der allerdings vom Ringrichter nicht gesehen wurde.

Die dritte Runde ging dann für beide Kämpfer unbefriedigend zu Ende. Jemai warf noch einmal alles in die Waagschale, suchte die Kehrtwende zu seinen Gunsten, als urplötzlich Karaman zu kämpfen aufhörte und seiner benlee pilliEcke das Signal gab, eine Verletzung zu haben, worauf man das Handtuch warf. Wo andere Athleten sich freuen würden, war Kerim Jemai sichtlich erbost, dass er seinen Titel auf diese Art und Weise behalten durfte. Alter und neuer Champion blieb ein nicht zufriedener Kerim Jemai. Aber so musste es auch Bülent Karaman und seiner Ecke ergangen sein, die laut der Punktrichter nach zwei Runden in Front lagen und den Kampf wegen einer Quetschung eines Nervs an der Schlaghand abschenken mussten. “Kein Titel ist wichtiger als Bülent“, sagte uns gegenüber Cezmi Karaman, der seinen Bruder betreut.

Und lange mussten sie nicht trauern, denn in der Folge gewann der Karaman Express zwei Weltmeistertitel und wartet nun am 31. Oktober 2015 in Berlin auf die Revanche bei der Battle of Berlin.pokal LOGO

Aber Kerim Jemai wird sicherlich nicht kommen, um seinen Titel in Berlin zu lassen, sondern dürfte diesmal mit veränderten Gameplan antreten, um den Kampf über die gesamte Distanz aktiv mitzugestalten und einen ruhmreichen Sieg davonzutragen.

Wir können und wollen zum jetzigen Zeitpunkt keinen Gewinner voraussagen, beide Athleten sind großartige K1 Champions im Ring. Aber wir dürfen jetzt schon alle Zuschauer beglückwünschen, die sich rechtzeitig eine der begehrten Karten sichern konnten, um beim Spektakel Battle of Berlin Volume 6 und der Schlacht “THE REVENGE OF BÜLENT KARAMAN VS. KERIM JEMAI“ dabei zu sein.

WMMAA

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: