SabalombildDeutschland erwartet im Jahr 2016 eine neue, starke Veranstaltungsreihe. Mit der TTC – Top Ten Champion kündigt sich ein Luxusevent an, das gleich mit einem Knaller aufwartet und viele MMA Fans in Ekstase versetzen dürfte. Mit Saba Bolaghi und Lom-Ali Eskijew trifft sich am 12. März 2016 in Herne die Crème de la Crème der deutschen MMA Beletage.

TTC-Top Ten Champion, so heißt die neue Veranstaltung, hinter der einmal mehr Tausendsassa Isa Topal steckt. Der Name der Veranstaltung verrät schon den großen Anspruch, den man sich gesteckt hat und kann das mit der ersten Kampfpaarung Bolaghi vs. Eskijew auch deutlich untermauern.

Mit Saba Bolaghi hatten wir erst kürzlich gesprochen. Der MMA Spirit Athlet hat, wie die Veranstaltung selbst, sehr hohe Ansprüche an sich und seine Karriere. Er will in naher Zukunft den Sprung über den großen Teich in die USA schaffen und bei einem der großen Events Bellator oder UFC ins Haifischbecken gelassen werden. Er will nicht nur mit schwimmen, sondern Titel gewinnen. Was liegt da näher, als gegen einen anderen Top Athleten aus Deutschland zu kämpfen und die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen? Denn mit Lom-Ali Eskijew erwartet ihn einer der stärksten Kämpfer aus Deutschland, einer der Bolaghi auf Augenhöhe begegnet. Zudem muss der Ex-Ringer gegen einen anderen Ringer ran, der den Sprung zum MMA viel früher gewagt und gemeistert hatte. Bolaghi geht für diesen Fight eine Gewichtsklasse höher, um seinem Ziel mit großen Schritten näher zu kommen.

Lom-Ali Eskijew vom Combat Club Cologne ist erst 23 Jahre jung, aber manchmal glaubt man einen alten Hasen vor sich stehen zu haben,profifightshop2 wenn man auf den Löwen und seine Vita schaut. Er hat schon einige Schlachten geschlagen, davon die meisten mit Bravour gewonnen. Einer der besten Fights auf Deutschem Boden war sicherlich sein Duell gegen Max Coga bei der Fair.FC Premiere 2014 in Herne, also an der Stätte, wo er bald auf Cogas Teamkollegen Bolaghi treffen wird. Aber auch die Fights die nach Coga kamen, waren fast alle reif für die Hall of Fame der noch sehr jungen deutschen MMA Geschichte. Und der Löwe hat auch große Ziele und diese liegen sicherlich auch bei den großen Organisationen.

Mehr Qualifikation geht eigentlich kaum noch, wenn 2 der besten Athleten Deutschlands gegeneinander antreten!

Ein spannendes Duell, auf das man sich mehr als freuen darf.

Was uns aber jetzt sehr beschäftigt: Was kommt noch alles?

Advertisements