RESPECT.FC News in Block – Part 1

AltmeisterIn Köln werden am 9. April bei der RESPECT 16 mit Peter „Yamatodamashii“ Angerer und Jörg”Marshmallow”Lothmann zwei Urgesteine dieser Veranstaltungsreihe gegeneinander antreten. Allerdings werden die beiden sich nicht im MMA duellieren, sondern in einem reinen Grapplingduell. Dabei werden die beiden Altmeister zum ersten Grappling Titelkampf der RESPECT Geschichte antreten und unter ADCC Regeln den Jungspunden zeigen, was sie drauf haben. Die Organisation kündigt an, von Zeit zu Zeit ausgesuchten Sportlern die Gelegenheit zu bieten, sich vor großer Kulisse im Grappling zu messen und einen RFC Gürtel zu erringen.

Springen wir rüber zur RESPECT 15 in Karlsruhe.mädel

Dieses Events findet nur wenige Woche vor der 16. Auflage am 15. März in Karlsruhe statt. Dort kündigt sich an, was vorher gemunkelt wurde. Denn auch 2016 hält man an der Idee zur einer Woman Division AMAZONS fest. In Karlsruhe will man erneut vier Frauen MMA Kämpfe präsentieren. Das erste Duell findet zwischen Judith Ruis und Zana profifightshop2Setzock statt. Ruis ist keine Unbekannte und konnte
sich bereits einen Titel im WMAA bei der ISKA sichern. Ihr RFC AMAZONS Debüt im September des vergangenes Jahres gegen die Schweizerin Stephanie Egger ging aber nach einer Niederlage in die Hose. Nun kann sie den Ausrutscher gegen Zana Setzock ausbügeln. Die Lahrerin sollte eigentlich ebenfalls im September 2015 ihr Debüt geben, aber verletzte sich im Vorfeld unglücklich. Nun hat man eine ideale Voraussetzungen mit 2 Kontrahentinnen, die sich beide mit einem Sieg für nächste größere Aufgaben empfehlen wollen.

Ebenfalls wurde bekannt, dass der bereits für Dezember 2015 angesetzten Kampf zwischen Daniel Makin und Wisam Mamoka nun in Karlsruhe stattfinden kann. Der Fight musste seinerzeit aufgrund einer Erkrankung Mamokas abgesagt werden. Daniel Makin hat Mamoka, wie zuvor auch vor seinem Duell gegen Khalid Taha, “nette“ Videogrüße gesendet. Im Video hofft Makin, dass sich Mamoka nichtmamoka in die Hose macht und im Käfig die Fäuste sprechen lässt. Zudem wolle er die Top Ten in Deutschland angreifen. Nun muss man abwarten, ob Makin diesmal Taten folgen lassen kann, nachdem er in Eindhoven eine Lektion von Khalid Taha erteilt bekommen hatte. Sein Rekord von 1-4-0 sieht momentan alles andere als vielversprechend aus. Mit 4 TKO Niederlagen, die er allesamt in der ersten Runde und gegen Khalid Tahas Bruder Mohammed gar nach 6 Sekunden fast die Höchststrafe erlitt, ist Makin nun zum Siegen verdammt. Sein bisher einziger Sieg gegen Marcel Bennewitz (3-1-0) ist bisher der einzige Lichtblick in seinem Rekord.

Ob sich Wisam Mamoka von den Androhungen und Ambitionen seines Gegners einschüchtern lässt, wird man sehen. Mit einem Kampfrekord von 3-0-0 steht er voll im Soll und kann sich in Ruhe auf das Duell gegen den neuen “Cassius“ der deutschen MMA Szene vorbereiten. Alle seine Kämpfe gewann Mamoka in der ersten Runde vorzeitig und könnte sich mit einem weiteren Sieg in den erweiterten Kreis der Deutschen Elite ran kämpfen.

Berichtet hatten wir schon über das Duell zwischen Thaibox Weltmeister Daniel Dörrer (Thaibox Weltmeister) gegen BJJ Europameister Sascha Ernst bei RESPECT.FC 16 in Köln.

kraken

Karlskölle

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: