Knöbel vs HeilWenn es am 12. März in Karlsruhe Marco Knöbel vs. Sebastian Heil heißt, dann ist es wieder an der Zeit für Respect Fighting Championship. Und wenn man schon einmal so gute Männer verpflichten konnte, dann soll es sich für die beiden Duellanten auch lohnen. Der Gewinner erhält nämlich das Recht, bei der nächsten Respect FC Titelherausforderer zu werden. Beste Vorzeichen für ein spannendes Duell also.

Marco Knöbel (3-1-0) vom Planet Eater Team, dem auch UFC Starter Peter Sobotta angehört, konnte letztes Jahr im März nach zweijähriger MMA Abstinenz ein erfolgreiches Comeback feiern. Der 32-Jährige war am 15. März bei La Onda gegen Christoph Meyer (2-7-0) erfolgreich. Mit Sebastian Heil erwartet Knöbel die härteste Nuss seiner bisherigen Karriere.profifightshop2

2015 war ein gutes Jahr für Sebastian Heil (4-0-0). Mit zwei Siegen, die er bei Respect 13 und 14 errang, schob er sich auf kürzesten Weg ins Rampenlicht. Erst schlug er Daniel Kimmling (4-8-0) via TKO in der ersten Runde und anschließend siegte er ebenfalls durch TKO in Runde 1 auch gegen Johnathan Redondo (0-1-0) aus Belgien. Beide Siege errang der 30-Jährige vom Mach1 Team in Karlsruhe. Die zweitgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg scheint Heil von den Voraussetzungen her zu liegen.

Karlsruhe darf sich somit auf ein starkes Duell zwischen 2 routinierten Sportlern freuen.

Wer noch Tickets benötigt, kann hier klicken

Advertisements