Am 19. Dezember 2015 gewann der Essener Tiran Metz in Duisburg nach einem harten Boxkampf gegen Lokalmatador Yusuf Kangül. Belohnung war der Europameistertitel im Supermittelgewicht nach Version WBU. Nun peilen der neue Champ und sein Manager Timor Khalil höhere Ziele an. Man hat den Weltmeistertitel der WBU vor Augen. Ausgerechnet dann könnte es zu einem brisanten Duell mit Christian Pawlak kommen. Metz und Pawlak waren früher beide zusammen bei Khalil Stallgefährten.

Timor Khalil war mit der Leistung seines Schützlings mehr als zufrieden. Metz setzte sich in DuisburgTiran Metz gegen einen Yusuf Kangül durch, der über die gesamten 12 Runden gegen die dominante Führhand seines Widersachers kein richtiges Rezept fand. In der dritten Runde schickte Metz seinen Gegner sogar zu Boden. Der Duisburger wurde darauf angezählt, aber konnte weiter machen. So holte ein überglücklicher BKM Fight Gym Athlet Metz verdient mit 2:1 Punktrichterstimmen die WBU Europameisterschaft.

Wohin geht die Reise des neuen WBU Champs nun? Anscheinend steht nun ein Kampf gegen WBU Weltmeister Christian Pawlak auf dem Plan, den Timor Khalil früher selbst gemanagt und trainiert hatte. „Ich erwarte eine Schlacht zwischen zwei sehr guten Boxern“, sagte der Manager bei einem Telefonat mit uns. „Das ist ein Duell, dass die Zuschauer auch sehen wollen“, so Khalil weiter.

Eine Einigung wird in Kürze erwartet.

Advertisements