RESPECT FC 16: Ivo Cuk und Martin Merkt kämpfen um Schmiedebergs Erbe

Am 9. April wird es in Köln zu einem tollen MMA Schwergewichtsduell zwischen zwei außergewöhnlichen Protagonisten kommen. Der Kölner Martin Merkt trifft bei der Respect 16 auf den brandgefährlichen Kroaten Ivo Cuk. Einer der beiden Athleten kann bei diesem Aufeinandertreffen sich den Titel der Organisatin sichern, der bisher von Kultfigur Björn ‘‘Gazelle‘‘ Schmiedeberg gehalten wurde. Schmiedeberg wird dem Sieger auch höchstpersönlich den Titel überreichen.

Combat Club Cologne Shootingstar Martin Merkt hat eine makellose 5 zu 0 Bilanz. Zuletzt konnte er bei We Love MMA 18 in Oberhausen in einem Duell der Durchstarter den hochgehandelten Semi Ekinci von den Vestside Warriors vorzeitig besiegen. Die Respect 16 wird für den großgewachsenen Kölner ein Heimspiel werden.

Mit dem in Österreich lebenden Kroaten Ivo “Herkules“ Cuk steht ihm ein harter internationaler Gegner gegenüber. Cuk hat weit über 20 kämpfe absolviert. Die Sherdog Pro MMA Bilanz des Kroaten steht bei 8 Siegen und 8 Niederlagen. Der Judo Schwarzgurt könnte Merkt besonders auf dem Boden gefährlich werden. Doch mit seiner Körpergröße von 180 cm muss er gegen den 2 Meter Hünen sich vor dessen Stärken im Stand in Acht nehmen. Merkt gewann mit seinem sehr starken Striking 4 seiner 5 Kämpfe vorzeitig.

Schafft des Cuk den Kampf schnell auf den Boden zu verlagern undwp-1453017318060.png seinem jungen Widersacher die erste Niederlage beizubringen, oder kann Merkt seine Reichweitenvorteile ausnutzen und den Kroaten aus der Distanz mit seiner Schlagstärke schlafen legen?

Wir werden es am 9. April in Köln erfahren!

Für mehr Infos bitte auf die Grafik klicken

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: