REAL FC 4 sendet starke Signale: Agaev vs. Birgels und De Sousa Carneiro vs. Gelietsch

Die Real Fighting Championship ist endlich wieder da. Am 1. Mai findet in Hagen die vierte Ausgabe des lange vermissten Kampfsportevent in den Räumlichkeiten des Fightland Hagen statt. Wie heute bekannt wurde, hat man einen absoluten Kracher als Hauptkampf realisieren können. Andreas Birgels und Selim Agaev steigen innerhalb von 7 Wochen ein zweites Mal gegeneinander in den Cage. Zudem tritt Lokalmatador Patric De Sousa Carneiro gegen den Kölner Hamid Gelietsch an.

Schon am 12. März trafen Andreas “Zega” Birgels (12-9-1)und Selim Agaev (6-0-0) erstmals bei der Top Ten Champion in Herne aufeinander. Bei diesem Fight ging es nicht nur im Cage hoch her. Besonders nach dem Kampf folgten einige Scharmützel zwischen den beiden Kämpfern. Der Grund war, dass Agaev nach einem unerlaubten Upkick gegen den Kopf des sich noch auf dem Boden befindenden Birgels disqualifiziert wurde und man vorerst Birgelsguerilla der Sieg zugesprochen hatte. Mittlerweile wird der Fight bei Sherdog als “No Contest“ gelistet. Grund genug endlich den wahren Sieger zwischen Agaev und Birgels zu ermitteln. Beim Duell in Herne hatte Agaev die Vorteile auf seiner Seite und bis zum Foul sah es nicht so aus, als könne der Hamburger noch verlieren. Allerdings darf man beim Düsseldorfer Birgels sich nicht ganz so sicher sein. Das Kraftpaket, der von Aziz Karaoglu trainiert wird, hat regelrecht Dynamit in den Fäusten und kann einen Kampf jederzeit mit einem Schlag beenden. Man höre und staune, nicht ein einziger Kampf ging jemals über die Runden. Entweder gewann Birgels vor dem Kampfende oder er verließ vorzeitig die Kampfstätte als Verlierer. Agaev hat dagegen 4 Vorzeitige Siege und zwei nach Punkten.

12957272_147578255638187_1416635544_nDieses Duell darf man nicht verpassen!

Ein weiteres Duell in Hagen steigt zwischen zwei sehr interessanten Athelten. Lokalmatador Patric De Sousa Carneiro (2-1-0) trifft auf den Kölner Hamid Gelietsch (3-0-1). De Sousa Carneiro stieg zuletzt am 28. November 2015 in Eindhoven in den Ring. Dort unterlag er dem Belgier Julien Gracco umstritten nach Punkten. Denn sein Gegner wurde schwerverletzt aus dem Ring getragen. Hamid Gelietsch kämpfte zuletzt bei We Love MMA 18 gegen Umol Nacofil (0-1-1). Der Kampf endete dort etwas überraschend Unentschieden, da der Kölner leicht favorisiert war. Aber egal, die Zuschauer dürfen sich bei diesem spannenden NRW Duell auf einen Vergleich auf Augenhöhe freuen.

Weitere Infos folgen in Kürze…

Advertisements