Glory 30 aus Los Angeles

Nach zuletzt zwei Kampfabenden in Europa, Paris und Kopenhagen, macht Glory mal wieder Station in den USA. Die 30. Fight Night findet in der Business Bank Arena von Los Angeles in der Nacht von Freitag, 13 auf Samstag, 14. Mai statt. Im Main Event stehen sich ein Kanadier und ein US-Amerikaner gegenüber. Dabei verteidigt Champion Simon Marcus (43-2-2) seinen Titel im Mittelgewicht gegen Dustin Jacoby (9-6-0).

Der US-amerikanischen Herausforderer ist zwar Außenseiter, aber es gibt einige Experten, die durchaus eine große Überraschung nicht ausschliessen. Jacoby konnte  bei Glory 27 das Contender Event für sich entscheiden und zuvor mit Siegen gegen Wayne Barrett oder Casey Greene auf sich aufmerksam machen. Marcus dagegen gewann den Gürtel im Mittelgewicht – ebenfalls bei Glory 27 – nur äusserst umstritten gegen Erzrivalen Artem Levin aus Russland. Levin  wurde mehrfach mit zweifelhaften Verwarnungen bestraft und schließlich in der dritten Runde wegen Inaktivität disqualifiziert. Dennoch sollte nicht vergessen werden, dass Marcus zu den überragenden Fightern der letzten Jahre gehört.guerilla

Im Co-Main Event kommt es im Leichtgewicht zum Aufeinandertreffen zwischen dem Belgier Marat Grigorian (42-8-2) Nummer 5 der Glory-Rangliste und der Nummer 7, Coulibaly Djime (50-12-4) aus Frankreich. Grigorian unterlag zuletzt in Paris der Nummer 1 hinter Weltmeister Robin van Roosmalen,  Sittichai Sitsongpeenong aus Thailand, Djimes TKO gegen Josh Jauncey. Also ein richtungsweisender Fight für beide.

Spannung  verspricht das Turnier im Weltergewicht bis 77 Kilogramm. Im ersten Halbfinale steigt der US-Amerikaner Francois Ambang (14-5-0), 2013 Sieger der Road to Glory und Glory Nummer 15, gegen den mexikanischen Newcomer Daniel Morales (Glory 12) in den Ring. Der musste sich gleich bei seinem Einstand bei Glory 27 in Chicago Casey Greene geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale ist dann eben jener Casey Greene (5-5-0) an der Reihe. Der US-Fighter, derzeit im Ranking die Nummer sieben, hat seinen Landsmann Richard Abraham (8-3-0), die Nummer 13, zum Gegner. Der ist zwar ein Glory Greenhorn und sechs Plätze tiefer eingestuft, war aber 2015 WKF Intercontinental Champion und stieg in Chicago als Sieger (gegen Pawel Jedrzejczyk) aus dem Ring.

Ab 03:00 Uhr live auf ranFIGHTING

Kommentator: Matthias Preuss 

Die nächsten Highlights auf ranFIGHTING.de:

Im Black Pass für 3,99 € / mtl. inklusive:

13.05.    19.30     Catterall vs. Hughes, WBO-Interconti

14.05.   03.00     Glory 30 Los Angeles

Kickboxing live und exklusiv – auf ranFIGHTING.de

Im Live Pass für 14,99 €:

15.05.   04.00      UFC 198, Werdum vs. Miocic
KW19-Glory30_fb_ad_1200x628

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: