Pressemitteilung der Polizei zum Fall Abeku Afful

POL-HH: 160519-1. Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung

Hamburg (ots) – Tatzeit: 18.05.2016, 23:14 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Hammer Steindamm

Ein 35-jähriger Mann ist von mehreren Männern verletzt worden und musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Die Ermittlungen werden vom Fachkommissariat für Milieu im Landeskriminalamt (LKA 65) geführt.

Nach ersten Erkenntnissen betraten vier bis fünf maskierte Männer ein Sportstudio im Hammer Steindamm. Dort liefen sie auf einen 35-jährigen Mitarbeiter des Studios zu und griffen ihn unvermittelt mit Schlagwerkzeugen und Messern an. Das Opfer erlitt dabei neben zahlreichen Prellungen eine schwere Schnittverletzung am Unterschenkel und musste in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Zeugen beobachten die flüchtenden Tatverdächtigen und konnten der alarmierten Polizei Personenbeschreibungen geben. Zwei Besucher des Sportstudios (20, 33) wurden von den Tätern geschlagen und erlitten leichte Prellungen.

Bei der eingeleiteten Sofortfahndung konnten Beamte des Polizeikommissariates 11 im Droopweg in Hamburg-Hamm einen 35-jährigen Türken auf der Straße vorläufig festnehmen. Die anderen Tatverdächtigen sind bislang nicht ermittelt. Derzeit liegen noch keine Personenbeschreibungen vor.

Beamte des Landeskriminalamtes (LKA 65) werden den Tatverdächtigen heute vernehmen. Die Ermittlungen, insbesondere zu den Hintergründen der Tat, dauern an.

Veh.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3330906

 

Advertisements