„GFN stellt vor“: SG Suderwich und Headcoach Ignacio Neuhausen

Wir waren in Recklinghausen und haben für euch die Kampfsportschmiede von SG Suderwich/ ANIMA MMA besucht. Der Headcoach in Sachen MMA ist Ignacio training-sg-suderwich2Neuhausen. Der Deutsch-Bolivianer ist ein wahrer Meister seines Fachs, engagiert sich schon seit Jahrzehnten als Trainer, dem dabei besonders die Nachwuchsförderung am Herzen liegt. In der Szene ist „Igge“, wie ihn seine Kumpels nennen, als Kultfigur bekannt wie ein bunter Hund und das besondere an ihm ist auch sein eigenwilliger Humor.

Hallo Ignacio, auch wenn wir uns schon länger persönlich kennen, stell dich doch bitte unseren Lesern vor:

Ihr wisst ganz genau, ich stehe nicht so gerne im Mittelpunkt. OK aber, ich bin Ignacio Neuhausen, 28 Jahre jung (lacht) und wir sind hier beim SG Suderwich. Ein paar der Jungs und Mädels kennt ihr ja auch schon ganz gut, wie z.B den Muhammed Celebi und den Johnny, der ja auch unser K1 Trainer ist.

Seit wann gibt es euch?

Wir machen das seit ca. 8-9 Jahren hier.

Aber du bist schon länger im Geschäft. Wie lange machst du das?

Mich als Trainer gibt es schon seit Ende der 80er Jahre. Damalsignacio-mit-celebi habe ich angefangen zu unterrichten. Ich habe fast überall auch mittrainiert und war auf vielen Wettkämpfen gewesen. Bin quasi ein alter Hase (Lacht). Ich habe in dieser langen Zeit viel gesehen, viele schöne Momente erlebt, aber hier und da auch viel Lehrgeld zahlen müssen, was natürlich nicht ausbleibt. Aber das formt bekanntlich den Charakter. (Lacht laut)

Welche Personen stehen hinter der Abteilung Kampfsport und welche Aufgaben haben die Leute?

Erstmal, das ist mir sehr sehr wichtig, stehen alle die hier sind auch hinter dem Verein, wir sind Eins beim SG Suderwich. Die training-sg-suderwich3Kämpfer machen natürlich den Verein aus und davon haben wir viele. Jemanden da namentlich hervorzuheben, geht bei der Menge nicht. Die Trainer sind, wie zuvor erwähnt, der Ionut Palacean alias Johnny für K1. Dann haben wir auch die Zoe, ein junges talentiertes K1 Mädchen, die auch das Kindertraining leitet und natürlich bekanntere Athleten wie Muhammed Celebi, Freddy Kretschmar und alle anderen, die immer mithelfen. Wir sind eine komplette Mannschaft und ich bin halt der Headcoach.

Wie viele Leute trainieren hier?

Also vom Verein SG Suderwich sind es um die 160 und bei Anima MMA kommen nochmal 50 dazu. Also ich trainiere mit dem Team ungefähr 210 Personen.

Was bietet ihr alles an?

Die ganze Palette des Wettkampfsports, die man auch von den Mixfight Events kennt: K1,Boxen, Grappling und natürlich MMA. Es ist für alle etwas dabei. Wir sind wirklich auf aktiven und wettbewerbsorientiertentraining-sg-suderwich Kampfsport ausgelegt. Wir investieren viel Zeit und wollen nicht dieses 0815 Zeug anbieten. Die Leute im Geschehen und auch hinter den Kulissen strengen sich hier sehr an.

SG Suderwich bietet zudem auch vieles aus dem Breitensport an, wie z.B Handball, Leichtathletik, Radsport, Tennis und noch vieles mehr.

Warum sollte man unbedingt zu euch kommen und was unterscheidet euch von anderen Vereinen?

Wir haben hier ein sehr familiäres Klima und einen großen Zusammenhalt der Gruppe. Wir gehen unseren eigenen Weg, schauen erst mal nur auf uns. Mit dem was wir haben, sind wir sehr zufrieden und das reicht uns. Man muss auch sehen, dass wir auch kaum Werbung machen, trotzdem kommen die Leute hierher, weil wir einen guten Ruf in der Gegend haben. Wir machen vor allem keine andere Gyms schlecht, haben Respekt vor der Arbeit der anderen celebi-und-johnnyVereine. Aber es gibt leider da draußen ein paar schwarze Schafe, die meinen, die Arbeit anderer Gyms schlecht darstellen zu müssen. Das finde ich nicht so toll und passt nicht zu unserer Philosophie.

Was ist dein Background?

Oh, das erzähle ich nicht so gerne. Aber ich komme aus dem Boxen, hab dann gerungen und Kung Fu trainiert. Anschließend kam ich wieder zum Boxen zurück und hab dann auch Muay Thai gemacht. Ich bin früher überall hingefahren, dorthin wo es gute Kampfsportschulen gab. Ich habe mich immer ausgetauscht, da ich mich verbessern wollte. Ich habe in den Jahren mit vielen guten Trainern und Weltmeistern trainiert. Wir haben uns dabei gegenseitig unterstützt und machen das bis heute immer noch.

Welche Ziele hat euer Gym?

Wir haben kein explizites „Ziel“ in dem Sinne. Wir wollen hier gutes Training anbieten und legen den Fokus auf die familiäre Atmosphäre. Wir versuchen junge Leute von der Straße zu holen, statt das sie draußen herumlungern und wir wollen ihnen zeigen, dass es Alternativen zum „Scheißebauen“ gibt und sie was sinnvolles im Leben machen können. Es gibt Menschen, die laufenfreddy-kretchmar-celebimit verschlossenen Augen durch Recklinghausen und meinen, dass es keine negativen Beispiele gibt. Aber ich sage immer, geht doch mal am Bahnhof entlang. Ihr seht morgens, mittags und abends immer die gleichen Leute die da rumhängen. Junge Leute, die ohne eine Aufgabe und von sich selbst denken, keine Perspektive zu haben. Die bekommen schnell Langeweile und kommen dann auf dumme Ideen. Die sollen lieber hier her kommen und trainieren. Ich sage auch nicht, dass aus denen die besten Kämpfer der Welt werden, aber hier bekommen sie gutes Training, eine besondere familiäre Atmosphäre und der Rest kommt von allein.

Was sind eure größten Erfolge?

Wir haben schon einige Erfolge vorzuweisen, wie z.B K1 Europameister, aber ich bin niemand der mit Titeln angibt. Richtiger Erfolg ist für mich, wenn ich zum Training komme und die Bude voll ist. Der Rest ist dann Nebensache und ergibt sich automatisch, wenn man immer zum Training erscheint. Die Leute sg-vs-animahier sind meine Schüler und meine Freunde. Erfolg ist für mich auch, wenn ich die Leute immer beim Training sehe. Muhammed Celebi zum Beispiel hat die MMA Bundesliga gewonnen und ist immer noch bei uns. Er ist immer noch am Anfang. Was soll ich das jedes Mal an die große Glocke hängen? Der sieht zwar aus wie 40 (lacht), aber ist noch ganz am Anfang seiner Karriere mit seinen 24 Jahren.

Die letzten Worte gehören dir:

Leute sucht euch einen Verein, wo ihr euch wohlfühlt, fangt mit eurer Zeit etwas sinnvolles an. Geht zu einem Trainer, der euch zeigt, was Respekt bedeutet und es nicht nötig hat, sich negativ über andere zu äußern. Mit so was feiert man keine Erfolge. Trainiert einfach, habt Spaß und baut keinen Mist. Das ist das Wichtigste. (MS)

ignacio-grinst

Schalk im Nacken: Ignacio Neuhausen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: