Shamil Banukayev vom University of Fighting Düsseldorf ist noch einer dieser jungen unbesiegten Newcomer der Deutschen MMA Szene. Der begnadete Ringer hatte bisher drei Auftritte, die er alle mit Bravour meistern konnte. Eindrucksvoll war sicherlich sein Auftritt zuletzt bei Superior FC15. Dort schlug er mit Sami Aita einen anderen aufstrebenden Kämpfer K.O. Der 21-Jährige Düsseldorfer besticht neben seinen kämpferischen Qualitäten vor allem mit seiner mentalen Stärke.

Nach seinem Coup gegen Aita trifft Banukayev bei Superior FC 16 auf den wohl stärksten Gegner seiner bisherigen Karriere: Kenji Bortoluzzi.

Der sieben Jahre ältere Schweizer hat bereits acht Begegnungen auf dem Buckel und ist auf dem ersten Blick für die Fans leicht favorisiert gegen sein jungen Konkurrent vom Vorzeige-Gym University of Fighting Düsseldorf. Der starke Bodenkämpfer konnte bisher sechst seiner Duell siegreich gestalten und gilt nicht nur wegen seiner fast 70 Prozent Siege durch Submission am Boden als gefährlich, sondern er ist es.

Trotzdem sehen wir keinen klaren Favoriten in diesem Duell. Banukayev hat vielleicht die härteren Fäuste und sein dynamisches Ringen auf seiner Habenseite, Kenji Bortoluzzi bringt sein gefährliches Grappling mit in den Cage.

Sichert euch jetzt eure Karten bei Tickethall & Eventim

shamil-banukayev-vs-kenjii

Advertisements